Tagebuch einer Biomilchbäuerin
 

Donnerstag, 25. August 2010

Tagebuch >>

Hallo,

diesmal habe ich super Nachrichten, denn unsere Kuh Penny hat ihr Kalb bekommen! Am Montag war es so weit – sie hat das Kalb ganz alleine ohne Hilfe zur Welt gebracht. Es ist weiblich und hört auf den Namen Pia. Die Kleine war ganz schnell auf den Beinen und  trinkt auch schon sehr brav ihre Milch.
  
Heute waren mein Vater und ich im Wald, denn wir haben letzte Woche leider schon wieder 5 Bäume entdeckt, die von Borkenkäfern befallen sind – diese Bäume mussten wir heute umgeschneiden. Morgen werden wir die Bäume ausformen – das heisst, wir befreien die Bäume von den Ästen, so dass nur noch der gerade runde Stamm des Baumes übrig bleibt, der kann dann einfach mit dem Kranwagen aus dem Wald abtransportiert werden.

Unsere Kühe werden zur Zeit auf eine Wiese mitten im Wald getrieben, weil wir eine Kalbin mitlaufen haben, die sich erst an den Zaun gewöhnen muss. Aber sie ist ganz brav und fällt in der Herde gar nicht auf.
  
Bei diesem eher kühleren Wetter gefällt es den Kühen viel besser auf der Weide – da können sie sich ganz entspannt auf die Wiese legen, ohne von lästigen Fliegen umschwärmt zu werden.

Freue mich schon auf morgen, da werde ich selbst die Kühe wieder auf eine neue Weide spazieren lassen.
 

bis bald!

Tamara

Zurück